Wie spielt man Lotto - In 5 einfachen Schritten erklärt


von Martin Green | Aktualisiert am 20 Jan. 2022

Wenn Sie vorhaben, Lotto zu spielen, so müssen Sie dabei eine Reihe unterschiedlicher Zahlen auswählen; beispielsweise 6 von 49 angebotenen und möglichen Zahlen. Bei einigen Lottospielen müssen auch bestimmte Bonuszahlen ausgewählt werden. Dabei wählen Sie normalerweise aber dann nur mehr eine oder zwei Zahlen aus. Um den Hauptpreis, der meistens als „Jackpot" bezeichnet wird, bei einer Lotto-Ziehung zu gewinnen, müssen all Ihre ausgewählten Zahlen mit den von der Lotterie gezogenen Zahlen übereinstimmen.

Lottospielen in fünf einfachen Schritten erklärt

  1. Einen Lottoanbieter auswählen
  2. Die Zahlen auswählen
  3. Den Einsatz für das Ticket setzen
  4. Die gezogenen Zahlen vergleichen
  5. Den Gewinn einkassieren

Obwohl es viele unterschiedliche Strategien gibt, um im Lotto zu gewinnen, haben sich viele Lottogewinner und Gewinnerinnen für eine zufällige Auswahl der Zahlen entschieden. Aber es sind die Gewinnchancen, die Sie berücksichtigen müssen, und die Ihnen die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinns veranschaulichen.

1. Einen Lottoanbieter auswählen

Es kann mitunter schwierig sein, sich unter den Tausenden verschiedenenLotto-Angeboten auf der ganzen Welt zurechtzufinden. Aber sobald Sie sich mit den Grundlagen dieses Spiels vertraut gemacht haben, werden Sie auch recht schnell das richtige Lotto-Angebot finden, das zu Ihnen passt.

Was ist eigentlich eine Lotterie, und wie funktioniert sie?

Eine Lotterie ist ein Glücksspiel, also ein Vorgang, bei dem zufällige Zahlen gezogen werden, um verschiedene Gewinne zu bestimmen.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussehen sollte, aber Lotto ist auch eine Form des Glückspiels, jedoch gibt es kaum Anzeichen für einen Zusammenhang zwischen dem Lottospiel und der Glücksspielsucht. Die einzigen negativen Berichte stammen höchstwahrscheinlich von Lottogewinnern, die kurz nach ihrem Hauptgewinn pleite gegangen sind.

Sie ist aber auch die einzige Form des Glückspiels, die von der überwiegenden Mehrheit der Erwachsenen bereits mindestens einmal gespielt worden ist. (dies geht aus einer Studie dem „National Gambling Impact Commission Report" aus dem Jahr 1999 hervor).

Welche Regeln sind beim Lottospielen zu beachten?

Das Alter: Je nach Ihrem Wohnort können die Alterslimits für die Teilnahme an einem Lottospiel zwischen 16 und 21 Jahren liegen.

Das Ticket: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ihre eigenen Zahlen auswählen, wobei es durchaus ratsam ist, die gerade gespielten Tickets vor dem Verlassen des Händlers zu überprüfen. Denn beachten Sie bitte, dass ein Lottoticket ungültig werden kann, wenn es unleserlich, beschädigt, verloren oder gar gestohlen ist. Der Lottoanbieter ist nicht für die Aufbewahrung des Tickets verantwortlich, sondern die Inhaberin bzw. der Inhaber.

Die Ziehung: Die Ziehung der Gewinnzahlen findet in regelmäßigen Abständen statt, zumeist ein- oder zwei Mal pro Woche. Um den Jackpot, also den höchsten Gewinnrang, zu gewinnen, müssen alle gezogenen Zahlen übereinstimmen. Neben dem Hauptgewinn gibt es auch weitere kleinere Gewinne, wobei in der Regel mindestens drei Zahlen übereinstimmen müssen.

Jackpot: Unter „Jackpot" wird der Hauptgewinn einer Lotterie verstanden. Um diesen zu gewinnen, müssen alle gezogenen Nummern mit den Ihren übereinstimmen. Neben dem Jackpot gibt es auch noch in der Regel weitere kleinere Gewinnränge.

Multiplikator/Zusatzspiele: Bei einigen Lottoanbietern werden zusätzliche Zahlen gezogen, um die Auszahlungshöhen von Nicht-Jackpot-Preisen zu erhöhen. Für diese zusätzliche Zahlen müssen weitere Einsätze bezahlt werden, aber dadurch steigt auch die mögliche Gewinnhöhe.

Die zweite Chance: Unter einer „zweiten Chance" wird eine zusätzliche Möglichkeit für jene Lottospieler verstanden, die zwar keinen direkten Gewinn bei der Lotto-Ziehung erreicht haben, aber dennoch weitere unterschiedlichste Gewinne einfahren können.

Der Joker: Dies ist ein eigenständiges Spiel, dass jedoch nicht alleine gespielt werden kann. Jedem Lotto-Ticket wird eine zufällig bestimmte Zahl zugewiesen, die auf dem Ticket aufgedruckt ist, und auf deren „Eintreffen" auch ein Einsatz getätigt werden kann. Für einen Joker-Gewinn müssen mindestens die letzten beiden Ziffern übereinstimmen. Und je mehr Übereinstimmungen es gibt, desto höher werden die Gewinne sein.

Welche verschiedenen Arten von Lotto gibt es, und wie unterscheiden diese sich von einander?

Unbestritten ist, dass die meisten Lotto-Angebote sich sehr ähneln, die meisten Unterschiede gibt es in den Gewinnchancen, den Gewinnbeträgen und der Häufigkeit, wie oft Sie diese spielen können.

Lotto ist das mit Abstand beliebteste Spiel weltweit, und hat die höchsten Gewinne zu vergeben. Um dran teilzunehmen, muss lediglich eine bestimmte Anzahl von Ziffern aus einer Zahlenfolge ausgewählt werden, und ein vorgegebener Einsatz bezahlt werden. Beispielsweise 6 aus 49 angebotenen Zahlen.

Damit sich im Jackpot, also im höchsten Gewinnrang, eine ordentliche Gewinnsumme befindet, muss die Gewinnchance verringert werden. Dazu haben einige Lottoanbieter zusätzlich bei der Hauptziehung eine Bonuszahl vorgesehen, die normalerweise aus einer oder zwei Zahlen besteht Die Ziehungen finden zumeist einmal oder zweimal pro Woche statt.

Einige Beispiele für Lotto-Angebote: Powerball, Mega Millions, Euro Millionen und Euro Jackpot


Aber auch Lotto-Angebote mittäglichen Ziehungen oder sogar noch öfter, sind auf Grund ihrer Häufigkeit ebenfalls sehr beliebt. Wenn Ziehungen mehrmals täglich durchgeführt werden, so sind in der Regel die Tickets billiger und die Gewinnhöhen bedeutend niedriger. Auch der Hauptgewinn ist dann fix festgelegt.

Ein paar Beispiele für tägliche Ziehungen Pick 3 und Pick 4


Bei einem Rubbellos oder einem Sofort-Gewinnspiel handelt es sich ebenfalls um Lottospiele, die einen sofortigen Gewinn ermöglichen können. Mögliche Gewinnkombinationen werden durch Symbole oder Texte angezeigt, die durch das Entfernen einer beschichteten Folie sichtbar gemacht werden können. Die Gewinnchancen können bei diesem Spiel sehr hoch sein, oftmals 1:3

Ein paar Beispiele für Rubbellose Scratch 777 oder $100,000 CASH


Bei einer sogenannten Gewinnverlosung sind Zahlen bereits vorausgewählt, und diese werden Ihnen dann zugewiesen. Sie können diese Zahlen also nicht selbst auswählen Und im Gegensatz zu anderen Lottospielen gibt es in dieser Spielform immer eine Gewinnerin oder einen Gewinner, da die Ziehung aus einer Reihe bereits verkaufter Lose stammt. Diese Spiele werden hauptsächlich bei Spendenaktionen für Wohltätigkeitsorganisationen oder beim Fundraising verwendet.

Einige Beispiele für Gewinnverlosungen „UK Lotto Raffle" und die weltberühmte spanische Loteria de Navidad.


2. Die Zahlen auswählen

Die einfachste und schnellste Methode seine eigenen Zahlen bestimmen zu lassen, ist der sogenannte Quicktipp oder der Zufallstipp, bei dem die Glückszahlen durch einen Zufallsalgorithmus bestimmt werden. Sollten Sie aber Ihre eigenen Glückszahlen bevorzugen, so kann es auch vorteilhaft sein, die betreffenden Lotto-Statistiken zu überprüfen.

Die sogenannten"Heißen Zahlen" werden häufiger gezogen als die „Kalten Zahlen", und obwohl alle Zahlen die gleichen Chancen haben, gezogen zu werden, werden einige doch öfters, andere weniger oft gezogen. Prüfen Sie, ob Ihre Lieblingszahlen darunter sind.

Diese Statistiken sollten dann Grundlagen für die Auswahl Ihrer Zahlen sein. Aber Sie können auch noch einen Schritt weitergehen und eine der verschiedenen Lotto-Strategien ausprobieren. (Diese sind zwar verlockend, funktionieren aus mathematischer Sicht aber nicht wirklich)

Aber eine dieser Strategien hat Stefan Mandel gekonnt eingesetzt, denn er hat damit bereits 14 Mal im Lotto den Hauptgewinn einfahren konnte. Um seine Vorgehensweise kurz zusammenzufassen: Er rechnete damit, dass er nach dem Kauf von viele Tickets mit allen möglichen Kombinationen immer noch Gewinn machen würde. Und siehe da, er tat es.. Diese Spielstrategie ist jedoch nicht mehr legal, und die Gewinnchancen für Jackpots sind gegenwärtig bereits viel geringer geworden (beispielsweise bei Powerball liegen die Chancen auf einen Hauptgewinn bei 1 zu 292.201.338 und bei Mega Millions bei 1 zu 302.575.350)..

3. Den Einsatz für das Ticket setzen

Die Zeiten, in denen Sie Ihre Lottoscheine nur in speziellen Verkaufsstellen spielen konnten, sind schon lange vorbei. Aber dennoch ist diese Möglichkeit der Tippabgabe noch immer sehr verbreitet und auch noch sehr beliebt. Aber die einfachste und bequemste Art Lotto zu spielen ist mit Sicherheit diese Online zu kaufen. Fast alle offiziellen Lotterien der Welt verkaufen ihre Tickets auch über das Internet, und zwar über ihre eigenen Webseiten oder über mobile Applikationen. Aber diese setzen voraus, dass Sie Bewohner des jeweiligen Landes sein müssen.

Wenn Sie also Lotto in einem Land spielen wollen, in dem Sie nicht leben, so können Sie hier über die besten Online Lotto-Angebote lesen, die wir als Ergebnis unserer umfangreichen Recherchen zusammengestellt haben. Dort werden Sie auch all die weltberühmten Lotto-Angebote finden, wie beispielsweise US Powerball, Mega Millions, Euro Millionen oder Euro Jackpot. Und Sie werden auch über diese seriösen und verifizierten Lottoanbieter Ihre Lottotickets kaufen können.


4. Die gezogenen Zahlen vergleichen

Fast alle weltweiten Lotto-Ziehungen werden live im TV gezeigt. Da diese Option aber nicht so praktisch ist, können Sie alle bedeutenden Lotto-Ziehungen auf unserer Webseite oder unserer Mobilen-App überprüfen. Denn jeder Lottoanbieter hat andere Zeiten, in denen die Ziehungen durchgeführt werden. Und sollten Sie von zu Hause aus in einer anderen Zeitzone spielen, so kann es buchstäblich mitten in der Nacht sein, wenn die Gewinnzahlen gezogen werden.

Bei Lotto Guru bekommen Sie alle weltweiten Ergebnisse so schnell wie möglich nach der offiziellen Ziehung aufgelistet. So müssen Sie auch nicht mehr jede einzelne Webseite der Lottoanbieter besuchen, um die Gewinnzahlen festzustellen. Wir empfehlen es Ihnen aber dennoch, sollen Sie zumindest zwei Richtige auf Ihrem Lotto-Ticket haben.

Und denken Sie auch immer daran, dass es bei bestimmten Lottoanbietern auch noch eine zusätzliche Gewinnmöglichkeit gibt, die für all jene Lose gilt, die bei der Hauptziehung nicht gewonnen haben. Verzichten Sie also nicht auf diese weitere Gewinnchance. Werfen Sie Ihr Lotto-Ticket daher solange nicht weg, bis Sie dieses nicht auf weitere Preise überprüft haben.

Alleine im Jahr 2017 wurden Gewinne in der Höhe 2,89 Milliarden US-Dollar nicht abgeholt, wobei sich der höchste Einzelgewinn, der nie beansprucht wurde, auf 77 Millionen US-Dollar belief. Ganz schön verrückt!

5. Den Gewinn einkassieren

Die haben Ihre Zahlen überprüft und gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Den Gewinn einzukassieren ist ein sehr einfaches Unterfangen.

Beachten Sie aber bitte unbedingt, dass jeder Lottoanbieter eine bestimmte Auszahlungsfrist hat, in der die Gewinne geltend gemacht werden können. Diese liegt in der Regel zwischen 30 und 180 Tagen. Kleinere Gewinnbeträge können direkt bei den Lottoverkaufsstellen abgeholt werden oder, sofern Sie Online gespielt haben, werden Ihnen diese automatisch auf Ihr Spielkonto überwiesen.

Die wirklich großen Jackpot-Gewinne können auf zwei Arten ausbezahlt werden.

Zum einen mittels eines Pauschalbetrages, auch als Bargeldoption bezeichnet. Bei dieser Auszahlungsmöglichkeit handelt es sich um eine einmalige Zahlung, die dem Bargeldbetrag des Lottoanbieters in der Jackpot-Gewinnsumme entspricht, diese beträgt normalerweise rund 60% der ausgewiesenen Jackpot-Höhe.

Und zum anderen gibt es noch die jährliche Auszahlungsmöglichkeit. Hierbei wird ein Teil des Gewinnes sofort ausbezahlt und anschließend der Rest in weiteren 29 jährlichen Raten.

Dies waren in Kürze also die wichtigsten Punkte zum richtigen Lottospielen. Das Sie jetzt einiges bereits über das Lottospielen wissen, machen Sie sich nun auf die Suche nach den größten Lotto-Jackpots, die Sie bequem von zu Hause spielen können. Wir wünschen Ihnen viel Glück!