Neueste Gewinnzahlen

Samstag 04 Feb. 2023
  • 3
  • 42
  • 46
  • 49
  • 68
  • 81
  • 4
81
Jackpot
363.300.000€


Gewinnquoten

Anzahl Richtige Quoten Gewinne
6 Punti 0€ 0
5 Punti + 1 0€ 0
5 Punti 47.440,94€ 8
4 Punti 400,64€ 980
3 Punti 30,21€ 38,712
2 Punti 5,66€ 637,855
5 Stella 0€ 0
4 Stella 40.064€ 3
3 Stella 3.021€ 244
2 Stella 100€ 3,586
1 Stella 10€ 21,715
0 Stella 5€ 42,627
Seconda Chance 1 50€ 219
Seconda Chance 2 3€ 32,947

Häufig und selten gezogene Zahlen

Die am häufigsten gezogenen SuperEnalotto Zahlen
15
Ziehung 39 Zeiten
vor 6 Tagen
31 Jan. 2023
39
Ziehung 38 Zeiten
vor 6 Tagen
31 Jan. 2023
68
Ziehung 38 Zeiten
vor 2 Tagen
04 Feb. 2023
9
Ziehung 36 Zeiten
vor 20 Tagen
17 Jan. 2023
19
Ziehung 36 Zeiten
vor 4 Tagen
02 Feb. 2023
37
Ziehung 36 Zeiten
vor 23 Tagen
14 Jan. 2023
16
Ziehung 14 Zeiten
vor 62 Tagen
06 Dez. 2022
Die am wenigsten oft gezogenen SuperEnalotto Zahlen
90
Ziehung 17 Zeiten
vor 151 Tagen
08 Sept. 2022
36
Ziehung 17 Zeiten
vor 223 Tagen
28 Juni 2022
50
Ziehung 18 Zeiten
vor 32 Tagen
05 Jan. 2023
2
Ziehung 19 Zeiten
vor 39 Tagen
29 Dez. 2022
23
Ziehung 20 Zeiten
vor 6 Tagen
31 Jan. 2023
57
Ziehung 20 Zeiten
vor 18 Tagen
19 Jan. 2023
49
Ziehung 1 Zeiten
vor 956 Tagen
25 Juni 2020
Die Statistiken werden seit dem Jahr 2020 bis zur letzten Ziehung zur Verfügung gestellt,


Online-Lottoanbieter

Vom Lotto Guru empfohlen

SuperEnalotto

„SuperEnalotto“ ist eines der beliebtesten Lotteriespiele in Italien.

Ein „SuperEnalotto“ -Ticket kostet €1,00, wobei die Ziehungen dreimal wöchentlich am Dienstag, Donnerstag und Samstag, jeweils um 20:00 Uhr Ortszeit, stattfinden. Der Ticketannahmeschluss ist jeweils um 19:30 Uhr vor der betreffenden Ziehung. Sollten die Tickets online von außerhalb Italiens abgegeben werden, so kann die Ticketannahme schon ein paar Stunden vor der eigentlichen Ziehung enden.

Um an „SuperEnalotto“ teilzunehmen, müssen Sie den Einsatz tätigen und sechs Zahlen zwischen 1 und 90 auswählen, oder Sie lassen sich die möglichen Gewinnzahlen mittels einer Schnellauswahl zufällig zusammenstellen. Eine siebte Zahl, die als Jolly-Zahl bezeichnet wird, wird ebenfalls gezogen. Die Spielerinnen und Spieler vergleichen diese Zusatzzahl mit ihren sechs ausgewählten Zahlen, um eventuell im zweiten Gewinnrang erfolgreich zu sein.

Für zusätzliche 0,50 € kann die sogenannte “SuperStar”-Zahl neben den regulären Lotto-Zahlen gespielt werden, was die bestehenden „SuperEnalotto“ -Gewinnmöglichkeiten zusätzlich erweitert.

Jackpot

Der minimale Gewinnbetrag beim Jackpot ist mit 2 Millionen Euro festgelegt.

In diesem Lottospiel gibt es keine Rollover- oder Jackpot-Limits, was in Kombination mit der Schwierigkeit alle sechs Zahlen richtig zu erraten, oft schon zu riesigen Gewinnbeträgen geführt hat.

Die höchsten, jemals bei SuperEnalotto eingefahrenen Gewinne waren:

  • 209.160.441 € am 13. August 201
  • 177.800.000 € am 30. Oktober 2010
  • 163.500.000 € am 27. Oktober 2016

Die Gewinnchancen und die Gewinnhöhen

Die Gewinnchancen, um den „SuperEnalotto“ -Jackpot zu knacken, liegen bei 1 zu 622.614.630. Statistisch gesehen ist damit „SuperEnalotto“, die am schwierigsten zu gewinnende Lotterie der Welt.

Die Spielerinnen und Spieler können in sechs verschiedenen Gewinnrängen Gelder gewinnen, wobei die Chance für irgendeinen Treffer bei 1 zu 21 liegt.

Gewinnränge Übereinstimmende Zahlen Gewinnchancen Gewinnchancen in %
1 6 1 zu 622.614.630 0,0000002
2 5 & Jolly-Zahl 1 zu 103.769.105 0,000001
3 5 1 zu 1.250.230 0,00008
4 4 1 zu 11.907 0,008
5 3 1 zu 327 0,3
6 2 1 zu 22 4,5

Auszahlungen und Steuern

Die Spielerinnen und Spieler haben nur 90 Tage Zeit, ihre Gewinne zu beanspruchen. Der Gewinnbetrag des Jackpots kann sowohl als Pauschalbetrag als auch als jährliche Rate ausbezahlt werden.

Gewinne bei „SuperEnalotto“, die höher als 500 € sind, werden mit einem 20% Steuersatz belegt, dem höchsten Wert aller Lottospiele in ganz Italien. Italien hat nämlich für verschiedene Lottoangebote unterschiedliche Steuersätze vorgesehen.

Diese Steuersätze gelten auch für Gewinnerinnen und Gewinner, die nicht aus Italien stammen, und die ihre Tipps online abgegeben haben. Zusätzlich müssen die ausländischen Gewinnerinnen und Gewinner noch die Steuerregeln in der Heimat überprüfen, ob nicht dort noch weitere Abgaben abzuliefern sind.

Wer darf eigentlich SuperEnalotto spielen?

„SuperEnalotto“ -Tickets können bei allen autorisierten Annahmestellen in ganz Italien gespielt werden, aber auch über autorisierte Partner-Webseiten oder über die offizielle „SuperEnalotto“-App.

Spieler, die nicht in Italien beheimatet sind, können SuperEnalotto auch über vertrauenswürdige Lotto-Vermittler spielen.

Und Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um ein Lotto-Ticket offiziell kaufen zu können.

Die Geschichte von „SuperEnalotto“

„SuperEnalotto“ ging aus dem Vorgängerspiel “Enalotto” hervor, und wurde das erste Mal im Jahr 1997 angeboten. Vor dem Jahr 1997 wurde dieses Lottospiel von mehreren Unternehmen gleichzeitig betrieben, jedoch nach der Übernahme der Lizenzen wurde der Name von der „Sisal-Group“ geändert.