Neueste Gewinnzahlen

Sonntag 27 Nov. 2022
  • 5
  • 6
  • 7
  • 18
  • 39
  • 48
  • 19
Jackpot
1.000.000€


Häufig und selten gezogene Zahlen

Die am häufigsten gezogenen Zahlen
45
Ziehung 118 Zeiten
vor 5 Tagen
23 Nov. 2022
8
Ziehung 116 Zeiten
vor 13 Tagen
15 Nov. 2022
37
Ziehung 114 Zeiten
vor 3 Tagen
25 Nov. 2022
27
Ziehung 110 Zeiten
vor 2 Tagen
26 Nov. 2022
40
Ziehung 110 Zeiten
vor 3 Tagen
25 Nov. 2022
32
Ziehung 108 Zeiten
vor 9 Tagen
19 Nov. 2022
5
Ziehung 39 Zeiten
vor 8 Tagen
20 Nov. 2022
Die am wenigsten oft gezogenen Zahlen
2
Ziehung 76 Zeiten
vor 17 Tagen
11 Nov. 2022
7
Ziehung 79 Zeiten
vor 24 Tagen
04 Nov. 2022
5
Ziehung 80 Zeiten
vor 9 Tagen
19 Nov. 2022
19
Ziehung 80 Zeiten
vor 23 Tagen
05 Nov. 2022
11
Ziehung 83 Zeiten
vor 2 Tagen
26 Nov. 2022
31
Ziehung 83 Zeiten
vor 7 Tagen
21 Nov. 2022
26
Ziehung 6 Zeiten
vor 6 Tagen
22 Nov. 2022
Die Statistiken werden seit dem Jahr 2020 bis zur letzten Ziehung zur Verfügung gestellt,


Online-Lottoanbieter

Vom Lotto Guru empfohlen

BonoLoto

„Bonoloto“ ist eines von mehreren Lottospielen, die in Spanien sehr beliebt sind.

Die Ziehungen bei „Bonoloto“ finden sechsmal pro Woche statt, jeweils Montag bis Samstag um 19:00 Uhr Lokalzeit.

Ein Tipp kostet 0,50 €, da aber mindestens zwei Tipps abgegeben werden müssen, beläuft sich der Mindesteinsatz eines Tickets auf 1,00 €.

Um bei einer Ziehung teilnehmen zu können, muss der Einsatz getätigt werden und sechs Zahlen zwischen 1 und 49 selbstständig ausgewählt werden. Wem dies aber zu umständlich ist, kann sich die Glückszahlen auch mittels eines „Quick-Tipps“ zufällig zusammenstellen lassen.

Jedes Lottoticket ist mit einer „Reintegro“-Zahl versehen, die der letzten Ziffer der Seriennummer des Tickets entspricht. Stimmt die gezogene Zahl, die nur zwischen 0 und 9 liegen kann, mit der „Reintegro-Zahl“ überein, so erhalten alle Spielerinnen und Spieler den Kaufpreis des Tickets rückerstattet.

Bei „Bonoloto“ gibt es keine weiteren Zusatzspiele oder andere Möglichkeiten zusätzliche Gewinne einzufahren.

Jackpot

„Bonoloto“ hat einen garantierten Mindestauszahlungsbetrag von 400.000 €, und es gibt keine Rollover oder Jackpot-Limits.

Daher können die Jackpot-Gewinnsummen manchmal auch stattliche Höhen erreichen, und dies trotz der Tatsache, dass es fast an jedem Wochentag eine Ziehung gibt.

Die höchsten Gewinne, die jemals bei „Bonoloto“ eingefahren wurden:

  • 7,2 Millionen € am 11. November 1990
  • 7 Millionen € am 20. Juni 2006
  • 6,5 Millionen € am 14. Dezember 2005

Die Gewinnchancen und Gewinnränge

Die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Hauptgewinnrang bei „Bonoloto“ liegt bei 1 zu 13.983.816. Dies ist angesichts der Beliebtheit der 6/49-Lotteriespiele auf der ganzen Welt eine akzeptable Gewinnchance, wobei aber der garantierte Mindestgewinn im Vergleich mit anderen Lottoangeboten doch niedriger ist.

Die Spielerinnen und Spieler können in sechs verschiedenen Rängen Gewinne einfahren, wobei die Ticketrückerstattung auf Grund der übereinstimmenden „Reintegro“-Zahl die letzte Gewinnstufe bildet.

Gewinnränge Übereinstimmende Zahlen Gewinnchancen Gewinnchancen in %
1 6 1 zu 13.983.816 0,000007
2 5 & Bonuszahl 1 zu 2.330.636 0,00004
3 5 1 zu 54.201 0,002
4 4 1 zu 1.032 0,09
5 3 1 zu 57 1,75
6 Reintegro 1 zu 10 10

Auszahlungen und Steuern

Die Gewinne können von den Spielerinnen und Spielern bis drei Monate nach dem Ende der betreffenden Ziehung geltend gemacht werden, wobei alle Gewinne ausschließlich als Pauschalbeträge ausbezahlt werden.

Alle Gewinne, die höher als 40.000 € sind, unterliegen einer Steuerlast von 20%. Alle jene Spielerinnen und Spieler, die außerhalb von Spanien wohnen und dennoch Gewinne bei „Bonoloto“ eingefahren haben, sollten sich in ihrem Heimatland erkundigen, ob dort nicht noch weitere Steuern abzuliefern sind.

Wer darf eigentlich „Bonoloto“ spielen?

Die Spielerinnen und Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um „Bonoloto“ offiziell spielen zu dürfen.

Tickets für „Bonoloto“ können bei allen autorisierten Lottoannahmestellen in ganz Spanien gespielt werden, aber auch über die offizielle Webseite der Betreiberfirma „Loterás y Apuestas del Estado“ oder über die offizielle App.

Spielerinnen und Spieler, die außerhalb von Spanien beheimatet sind, können „Bonoloto“ über die Webseiten von vertrauenswürdigen Lotto-Vermittlern spielen.

Die Geschichte von „Bonoloto“

Die allererste Ziehung von „Bonoloto“ fand am 28. Februar 1988 statt. Anfänglich gab es nur vier Ziehungen pro Woche. Erst am 23. März 2015 wurde auf sechs Wochenziehungen umgestellt.

Im Jahre 1991 wurde die „Reintegro“-Zahl eingeführt, um den Spielern einen zusätzlichen Anreiz zu geben, allerdings ohne die Möglichkeit, einen anständigen Gewinn einzufahren.